Loquis: "C'eravamo tanto amati" am Trevi Brunnen

Download Loquis!

"C'eravamo tanto amati" am Trevi Brunnen

  loquis

Published on:  2018-02-24 17:44:00

  Rom in den Filmen

Schon wieder eine Haputfigur, nach "La Dolce Vita", ist der Trevibrunnen in ​​einem anderen Film: "C'eravamo tanto amati" von Ettore Scola. Wir sind 1959. Eines Abends sitzt Antonio mit zwei Kollegen am Krankenwagen fest: Sie können die Piazza della Fontana di Trevi nicht durchfahren. Nicht für den üblichen Tourismus, sondern weil sie einen Film drehen, sind tatsächlich zwei Schauspieler, ein Mann und eine Frau, im Brunnen, sehr nah beieinander. Antonio ist fasziniert, und nach einer Weile scheint er eine Freundin von ihm zu erkennen, den er vor ein paar Jahren noch nicht gesehen hat: Luciana, die 1948 seine Freundin war. Sie wurde damals von Gianni weggebracht, mit dem Antonio zusammen mit Nicola den Widerstand während des Zweiten Weltkriegs gemacht hatte. Gianni verließ Luciana, um Elide, die Tochter des berühmten Baumeisters Romolo Catenacci, zu heiraten.

Download Loquis!

Available for iOS & Android


Live the world

#HeadsUp