Loquis: Die Abtei Valvisciolo

Download Loquis!

Die Abtei Valvisciolo

  loquis

Published on:  2018-03-10 10:33:00

  VisitLazio

Die Abtei Valvisciolo liegt im Gebiet von Sermoneta am Fuß des Monte Corvino auf einer Höhe von weniger als 100 m über dem Meeresspiegel. Die Geschichte dieses Klosters ist komplex und auch sein Name birgt ein Geheimnis. Valvisciolo kann sowohl als das Tal der Lärche (vallis lusciniae) als auch als das Tal der Visciole (eine Sorte von wildwachsenden Sauerkirschen) gedeutet werden. Mit Sicherheit belegt ist, dass der Name ursprünglich ein anderes Zisterzienserkloster in der Gegend von Carpineto Romano bezeichnete, von dem heute nur noch spärliche Ruinen geblieben sind. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts verließen die Mönche von Carpineto ihre Berge und zogen in das neue Kloster um, dem sie ebenfalls den Namen Valvisciolo verliehen. Die Kirche ist recht einfach, dreischiffig mit jeweils fünf Bögen ohne Querschiff angelegt. Die Apsis ist rechteckig und die mächtigen, eher niedrigen Pfeiler tragen Rundbögen. Der Chorraum erhebt sich mit vier Stufen über dem Fußboden.

Download Loquis!

Available for iOS & Android


Live the world

#HeadsUp