Loquis: DIE ANTIKE STADT TARXNA UND IHRE NEKROPOLE

Download Loquis!

DIE ANTIKE STADT TARXNA UND IHRE NEKROPOLE

  loquis

Published on:  2018-03-09 10:23:00

  VisitLazio

Die etruskische Nekropole von Tarquinia erstreckt sich über 750 Hektar und umfasst ca. 200 Gräber. Ihre Besonderheit besteht im außerordentlichen Umfang der erhaltenen Malereien. Die Malereien fotografierten praktisch das reale Leben des etruskischen Volkes und sollten den Verstorbenen auf seinem Weg ins Jenseits begleiten. Heute können die Gräber des Jägers, der Jongleure, der Jungfrau, der Stieglitze, der Geißelung, der Lotusblüte, der Löwinnen, der Gorgonen, des Charon, der Leoparden, der Bacchantinnen, der Jagd und Fischerei besichtigt werden. Im Herz der Nekropole befindet sich bei einer Terrasse, die Ausblick auf die Küstenebene bietet, das archäologische Gebiet Doganaccia, das durch ein Paar emporragender monumentaler Hügelgräber gekennzeichnet ist, die im Volksmund als die Gräber „des Königs und der Königin" bezeichnet werden und auf die erste Hälfte des 7. Jahrh. v. Chr. zurückreichen. Es handelt sich dabei um das größer Grabdenkmal Tarquinias (40 m Durchmesser), das dem sozialen Ansehen des Verstorbenen und seiner Familie entsprechend errichtet wurde. In der Tat verwendete bei den Etruskern der aristokratische Stand diese Art von Bauwerken als Statussymbole für Reichtum und Macht.

Download Loquis!

Available for iOS & Android


Live the world

#HeadsUp