Loquis: Die „Nasen“ von Rom

Download Loquis!

Die „Nasen“ von Rom

  loquis

Published on:  2018-03-09 10:26:00

  VisitLazio

In Rom läuft man auch im heißesten Sommer nirgends Gefahr zu verdursten. Es gibt keine andere Stadt auf der Welt, die ganze 2000 öffentliche Brunnen aufzuweisen hat, aus denen unablässig ausgezeichnetes Trinkwasser sprudelt. Es ist die Rede von den berühmten Brunnen, die vom Volksmund wegen ihrer typischen Form als die „Nasen" bezeichnet werden. Die Nasen sind gleichermaßen sowohl in der Altstadt als auch in Wohnvierteln und Außenbezirken vertreten. Sie sind aus Gusseisen, rund einen Meter hoch und haben auf halber Höhe das charakteristische gebogene Rohr, aus dem ständig Trinkwasser sprudelt. Das Rohr hat in der Mitte ein Loch, aus dem getrunken wird, nachdem man die untere Öffnung mit dem Finger verschlossen hat. Die kurioseste und seltenste Nase ist die in Via della Cordonate, bei der aus ganzen drei Rohren Wasser entspringt, anstelle des einzigen Rohrs der gewöhnlichen Brunnen.

Download Loquis!

Available for iOS & Android


Live the world

#HeadsUp