Loquis: Museo Diocesano

Download Loquis!

Museo Diocesano

 

Published on:  2019-01-10 10:27:19

 

Das Bischofsseminar von Bari aus dem 17. Jahrhundert beherbergt im ersten Stock das Diözesanmuseum und beherbergt ein wertvolles historisches und kulturelles Erbe, das durch die ausgestellten Kunst- und Andachtsgegenstände erzählt wird. Die Route ist in fünf Abschnitte unterteilt: Lapidarium, Bildergalerie, Schatz, heilige Gewänder und feine Brötchen der Exultets. Der Saal, in dem sich die Skulpturen befinden, stellt die lange Geschichte der Architektur der Kathedrale von Bari dar. Die Kunstgalerie umfasst eine Sammlung von Werken aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, darunter die Ikone der Madonna degli Alemanni aus dem 14. Jahrhundert, die Madonna mit dem Kind des ZT, das Altarbild von Altar des auferstandenen Christus von Andrea Bordone, Anbetung der Könige von Corrado Giaquinto. In der Sala del Tesoro kann man wertvolle liturgische Möbel wie die Stauroteca mit einem Doppelkreuz aus Silber bewundern, das aus dem 12. Jahrhundert stammt. Die Säle des Exultets und des Benediktiners bilden das Herzstück des Museums mit liturgischen Schriftrollen aus dem 11. Jahrhundert, die typisch für die im süditalienischen Mittelalter weit verbreitete Liturgie des Pasquale Beneventana sind.

Download Loquis!

Available for iOS & Android


Live the world

#HeadsUp